Weihnachten – Die Zeit der Besinnung und des Kaufrausches. Es ist wohl die Zeit der zwei größten Kontraste, die es gibt. Es scheint so als ob jeder denkt, wenn er mehr verschenkt ist es selbstlos und damit auch ein Zeichen der Besinnung. Es ist ein regelrechter Wettstreit geworden, wer denn am besinnlichsten ist. Also wer kauft am meisten, besten und schönsten. Doch was soll uns Weihnachten wirklich sagen? Die Geschichte um Weihnachten von der Geburt Jesu über den Weihnachtsmann von Coca Cola bis hin zum heutigen Fest ist glaube ich jedem geläufig und durchaus bekannt. Es ist eine einzigartige und wahrscheinlich die am öftesten erzählte Geschichte überhaupt und ich liebe sie. Sie erzählt von Freude, von Liebe, von Mitgefühl, von Miteinander und vor allem von Hoffnung. Sie erzählt aber auch von Angst, von Hass, von Trauer, von Einsamkeit.

Weihnachten im Grünen Dessous Besinnlich im Grünen Dessous

Advent, Advent…

… ja dieser eine Moment.

Hunkemüller on Xmas Berliner Weihnachts Mädchen

Dieser eine Moment, wenn sie aus dem Fenster auf die Straße blickt und die Schneeflocken in aller Ruhe auf die Straße fallen sieht. Dieser eine Moment, wenn sie aus dem Fenster sieht und den Schnee vermisse. Dieser eine Moment in dem sie aus dem Fenster sieht, wie die Menschen von Geschäft zu Geschäft eilen auf der Suche nach dem einzigartigen Geschenk für ihre Liebsten. Dieser eine Moment, wenn sie aus dem Fenster blickt und die vielen schönen Glühlampen und die schöne Weihnachtsdeko sieht. Dieser eine Moment in dem sie aus dem Fenster blickt und sieht wie sich alle abmühen aufwendig zu dekorieren.

All diese Momente und all diese Gegensätze stehen für Weihnachten. Ein jeder von ihnen hilft mir dabei mein Weihnachten zu definieren. Weihnachten ist für mich nicht nur ein Fest der Liebe oder des Konsums. Nein, es ist auch ein Fest das Licht und Freude im Winter in die tristen Straßen Berlins bringt. Es ist mehr als nur ein Moment für uns geworden, es ist ein Gefühl. Ein warmes angenehmes Gefühl das mir sagt, dass ich Zuhause bin.

Rosefield on X mas Weihnachten am Fenster

Wenn die Nächte länger werden und der Tagesanbruch mit Frost verziert wird. Jede Fernsehwerbung zeigt wie gutherzig die eigene Firma ist und wenn alle Preise plötzlich 50% reduziert werden, dann ist in Deutschland die Weihnachtszeit angebrochen. Der Berliner Ku’damm erstrahlt unter dem Leuchten von tausenden Lichtern und erfreut so die Herzen der kaufwütigen Berliner und Urlauber.

Hunkemüller Red Dessous

Weihnachtliche Gedanken

Mein erster Gedanke, wenn ich Weihnachten höre, ist FONDUE. Es gibt bei uns jedes Jahr original “Schweizer Käse Fondue” und an dieser Tradition ändert sich nichts. Danach denke ich an Geschenke (wie vermutlich jeder) 😀 . Ich denke an meine Familie, die ich wieder sehe. Ich denke an frische, selbst gebackene Kekse. An Tannenbäume voller goldener, roter und gläserner Kugeln. An die großen Augen meiner Schwestern beim Geschenke auspacken und seit diesem Jahr an meine große Liebe, mit der ich Weihnachten erleben darf.

Was sind eure Gedanken zu Weihnachten? Schreibt sie uns in die Kommentare, wir freuen uns darauf.

**OUTFIT DETAILS
**Rotes Dessous: Hunkemöller
Dunkelgrünes Dessous: Intimissimi
Rostbraunes Dessous: Free People
Uhr: Rosefield
Flauschige Strickjacke: Zara
Strickjacke in rosa: Esprit | ähnlich