Texte

In einem Moment der Schwäche

Ich ziehe dich aus Du nutzt mich aus In einem Moment der Schwäche Du ziehst mich aus Ich weise dich ab In einem Moment der Schwäche Du träumst von mir Mitten in der Nacht In einem Moment der Schwäche Ich denke an dich So nebenbei In einem Moment der Schwäche Ich sitze in einer Raucherkneipe […]

READ MORE

Traumfänger

Du hängst über meinem Bett. Fast zart und verletzlich. Doch der Reifen hält alles zusammen und gibt dir den nötigen Halt. Die weißen Federn hängen unschuldig im Wind. Sie wirken fast engelsgleich. Das orangene Licht der Morgensonne lässt dich scheinen. Du bist der hellste Punkt im Raum und genießt es im Mittelpunkt der Schönheit zu […]

READ MORE

Dein Echo in mir

Ich höre deine Stimme wie ein Echo. Sie hallt nach. Ich weiß noch immer deine Worte. Aber nicht mehr, wie du sie zusammengesetzt hast. Deinen Tonfall und die Art und Weise wie du dich ausdrückst, habe ich vergessen. Ich rufe dich an um deine Stimme zu hören, aber es nimmt niemand ab. Tage später versuche […]

READ MORE

Bis zur Ekstase

Sie rennen von Party zu Party und kennen kein Morgen mehr. Freitag, Samstag, Sonntag. Das ganze Wochenende am feiern. Aber das ist nicht genug. Montag weiter feiern? Absolut! Die Plätze in der Uni sind am Anfang der Woche eh immer leer. Da kommt es auf eine Person mehr oder weniger auch nicht mehr drauf an. […]

READ MORE

Man trägt jetzt Hirn

Ich mache mich gern zurecht und hübsche mich auf für den Alltag, auch mal mehr für besondere Anlässe. Denn ich finde es wichtig sich wohl in seinem Körper zu fühlen. Und wenn die Wimperntusche nun für den Wohlfühlfaktor sorgt und der Concealer müde Augen versteckt, dann finde ich das absolut ok und keineswegs verwerflich. Ich […]

READ MORE

Appreciate Books. Appreciate Literature.

Ich habe vor kurzem einen Film gesehen, der unter anderem von der Bücherverbrennung zur Zeit des zweiten Weltkriegs handelte. Ich kann mir wahrscheinlich nur im Ansatz vorstellen, wie es sich als Autor angefühlt haben muss von seiner eigenen Bücherverbrennung zu erfahren oder gar selbst dabei gewesen zu sein. Mir schaudert es bei diesem Gedanken sehr […]

READ MORE

Schwindel

Wir sitzen im selben Boot und schaukeln vor uns hin. Weißt du eigentlich, dass mir langsam schwindelig wird, wenn wir uns immer nur im Kreise drehen? Landen wir denn weich, wenn wir fallen? Oder überspülen uns die Wellen? Aber mon amour, diskutieren wir schon wieder über den Fleck im Teppich? Sonst magst du den Rotwein […]

READ MORE

You don’t understand art

   „Deine Tochter zeigt sich aber ganz schön freizügig im Netz.“ Isabelle: Mit solchen oder so ähnlichen Aussagen wurde ich in irgendeiner Weise konfrontiert. Und ich möchte mich dafür nicht länger erklären müssen. Ich finde, es ist an der Zeit alte Denkweisen über Bord zu werfen und mehr Verständnis aufzubringen. Sie verstehen keine Kunst. Ich […]

READ MORE

Staub

Der Staub kriecht an den Wänden hoch. Millimeter für Millimeter. Der Teller ist seit gestern verschwunden. Ich kann mich nicht daran erinnern ihn weggebracht zu haben. Die Musik klingt aus den Lautsprechern. Ich kann jede einzelne Zeile mitsingen.  Der Staub liegt millimeterhoch. Ich warte darauf, dass er weniger wird. Die Küchenfliesen sind kalt. Ich fange an sie […]

READ MORE