Da die Sonne sich heute doch hier und da etwas blicken ließ, haben wir uns dazu entschieden nochmal vor die Haustür zu gehen und den ersten Advent mit einem Spaziergang an der Spree zu verbringen. Was gibt es schöneres als in Berlin Mitte einfach mal entspannt die Seele baumeln zu lassen. Auch an kälteren Tagen kann man den Blick auf die Spree genießen. Dick eingepackt mit meinem Maxi-Schal schlenderten wir an der Promenade entlang.

Maxi-Schal im Fokus

Ich habe diesen wunderschönen Schal vor ein paar Wochen bei Zara im Online Shop entdeckt und war sofort angetan. Allerdings wollte ich nicht nur wegen einer Sache bestellen. Umso glücklicher war ich, als ich ihn dann doch noch bei Zara im Laden entdeckte und es war klar: Dieser Schal muss mit! Die Farbkombination und das Karo-Muster gefallen mir momentan besonders gut. Schon beim ersten Tragen wurde mir bewusst: Dieser Kauf hat sich bewährt. Gerade an kalten Tagen ist man mit so einem kuscheligen Schal gut eingepackt. Ich wählte eine schlichte schwarze Jacke dazu, damit der Maxischal im Fokus steht. Damit das Outfit nicht komplett dunkel ist, kombinierte ich den Look mit einem hellen Pullover. Der Pulli fällt einem besonders durch das Lochstrickmuster ins Auge und die Farbe fügt sich sehr gut ins Gesamtbild ein.

Nach unserem kleinen entspannten Ausflug, freuten wir uns wieder in die warme Wohnung zu kommen. Nach einer kurzen Pause, machten wir uns ans backen. Noch keine Plätzchen, dafür aber einen leckeren Flammkuchen mit dem wir den ersten Advent ausklingen ließen.

**OUTFIT DETAILS
**Schal: Zara
Jacke: Subdued | ähnlich
Pullover: Hollister | ähnlich
Handschuhe: Geschenk | ähnlich
Hose: Subdued | ähnlich
Schuhe: Gabor | ähnlich